javascript:void(0);
/~/media/0EAD41C5F4654BF88616E0A0FA806F3A.jpg
activeSlide-darkgreen
Bispingen_Portrait
Bispingen_Portrait
javascript:void(0);
/~/media/B35A4D716E1F47598B4707C15CADA8F3.jpg
activeSlide-darkgreen
Bispingen_Portrait
Bispingen_Portrait
javascript:void(0);
/~/media/3C1098C6913041CF8A7A05DA9E9C3622.jpg
activeSlide-darkgreen
Bispingen_Portrait
Bispingen_Portrait
javascript:void(0);
/~/media/AD6AE90EDCEC40ACBF0F7B9AF710CB51.jpg
activeSlide-darkgreen
Bispingen_Portrait
Bispingen_Portrait
javascript:void(0);
/~/media/E6F30A1638E04DFF8FFCE359CA41E490.jpg
activeSlide-darkgreen
Bispingen_Portrait
Bispingen_Portrait
Print

 

Erleben Sie bei einer geführten Radtour die Sahnestücke der Lüneburger Heide. Es erwarten Sie abwechslungsreiche Natur-Erlebnisstaionen, gemütliche Heidestädtchen und tierische Überraschungen.

icon_person_2 Programm der Reise

Herzlich Willkommen in Lüneburg

Anreise bis 16.00 Uhr in der Jugendherberge Lüneburg. Gegen 17.00 Uhr Treffen zu einem Kennenlernen.
Um 19.30 Uhr fahren Sie mit dem Rad in die Innenstadt zu einer geführten Stadtbesichtigung. Anschließend lassen Sie den Tag gemütlich ausklingen.

Lüneburg - Uelzen

49 Km, Fahrzeit ca. 4 Stunden.

Durch den Stadtwald radeln Sie runter zur Ilmenau, über Deutsch - und Wendisch Evern nach Hohenbostel, durch Bienenbüttel, weiter nach Wichmannsburg und Bruchtorf. Kurz vor dem Kloster Medingen fahren Sie dann weiter auf verschlungenen Waldwegen zum Teil etwas abenteuerlich an der Ilmenau entlang zu Ihrem idyllischen Mittagsplatz Sängershöh, hoch über der Ilmenau.
Gestärkt geht es dann weiter nach Bad Bevensen. Dort erwarten dort Sie mehrere Cafe`s und eine Eisdiele für eine kurze Erfrischung.
Anschließend fahren Sie durch den Kurpark, unterqueren den Elbeseitenkanal, um über Jastorf und Emmendorf, zur B4 kommen.
Angekommen in der Jugendherberge Uelzen, lassen Sie den Abend am Lagerfeuer mit Stockbrot ausklingen.

Uelzen - Hankensbüttel

47 Km., Fahrzeit ca. 3 Stunden

Der Tag startet mit dem Besuch des Hundertwasser-Bahnhofs. Der Bahnhof zählt heute zu den 10 schönsten Bahnhöfen der Welt. Hundertwasser wollte eine menschengerecht Architektur durch die Harmonie mit der Natur herstellen. Er lehnte gerade Linien ab und war ein Gegner jeglicher Standardisierung.
Weiter führt Sie die Strecke dann zum Elbeseitenkanal, der sich mit einer Länge von 115 km von Lauenburg bis zum Mittellandkanal bei Wolfsburg erstreckt. Die Tour passiert das Schiffshebewerk Scharnebeck, das zweitgrößte Hebewerks Europas, das mit 61 m Höhenunterschied beeindruckende Erlebnisse verheißt.
Sie verlassen den Kanal und fahren über Stederdorf, Bollensen, Wieren, Kuckstorf und Häcklingen nach Bad Bodenteich. An der Burg, errichtet um 1250, machen Sie dann Ihre Mittagspause.
Energiegeladen geht es im Anschluß zügig weiter über Lüder, Wentorf und nach Hankensbüttel. Eine kurze Stippvisite im Waldschwimmbad wird Sie erfrischen und Ihre Muskulatur lockern. Anschließend geht es zur Jugendherberge. Dort erwartet Sie ein Grillabend mit Leckereien.

Hankensbüttel - Celle

55 km, Fahrzeit ca. 3 Stunden

Der Tag fängt an, mit dem Besuch des einzigartigen Otter-Zentrum Hankensbüttel. Um ca. 12.00 Uhr geht es dann wieder auf's Rad über Oerrel, Repke, Lingwedel, Klein – und Groß Oesingen. Dort finden Sie dann ein Restaurant für eine Pause. Weiter fahren Sie im Anschluß über Bunkenburg, Jahrsen, Lachendorf, Oppershausen.
Jetzt sind alle auf der Zielgeraden – noch ca. 2 Km und Sie kommen in der Jugendherberge Celle an.


Der nächste Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Celle - Bad Fallingbostel

60 km, Fahrzeit ca. 4 Stunden

Heute wird's sportlich.
Aber zunächst geht es in den Wald nach Hambühren und einem kleinen Abstecher zum Oldtimer der Wasserkraftwerke in Oldau, das seit 1911 besteht. Über Südwinsen, Hutweide und Hornbostel führt Sie der Weg zum Wehr Bannetze, in dessen Nähe die ersten Erdölbohrungen im 20 Jahrhundert stattfanden. Heute können dort Wildpferde, Auerochsen und viele andere seltene Tiere mit Glück bewundert werden.
Pausiert wird heute am Gut Sunder. Im Anschluß wird der größte Truppenübungsplatz Europas durchquert. Über Ostenholz und Oerbke bergab gelangen alle zur Jugendherberge nach Bad Fallingbostel. Ein nur wenige hundert Meter entferntes Waldschwimmbad lädt zu einer Abkühlung ein.

Bad Fallingbostel - Bispingen

38 km, Fahrzeit ca. 3 Std.

Ihre erste Etappe führt Sie nach Mengenbostel von dort nach Tetendorf und Soltau. Hier ist dann ca. 1 Stunde Pause vorgesehen, die jeder für sich gestalten kann. Freizeittipps: Ein Besuch des Spielzeugmuseum oder kleiner Stadtbummel.
Der nächste Anlaufpunkt ist auf anspruchsvollem Gelände, die Quelle der Luhe, bevor Sie die Jugendherberge erreichen.
Nach dem Abendessen haben sie Gelegenheit die Kartbahn oder den Snow Dom zu besuchen, beides ca. 3 Km entfernt (Kosten nicht enthalten).

Bispingen - Lüneburg

60 km, Fahrzeit ca. 4 Stunden

Heute starten Sie zum letzten Mal und zwar mitten in das Herz des Naturschutzgebiets Lüneburger Heide.
Es ist eines der größten und ältesten Naturschutzgebiete (1921) Deutschlands. Die Fahrt führt Se zum Totengrund über den Wilseder Berg und in einer langen Abfahrt nach Undeloh. Dort wird gepicknickt, um anschließend Wissenswertes über Entstehung der Gegend zu erfahren. Wer mag kann sich mit einem leckeren Kuchen verwöhnen.
Ab jetzt geht es in flotter Fahrt auf die letzen 36 Km durch eine interessante wellige Landschaft, über Egestorf, Lübberstedt, Eyendorf, Putensen, weiter nach
Südergellersen, Heiligenthal und über Rettmer zurück zur Jugendherberge Lüneburg, „dorthin wo alles begann“.

Auf Wiedersehen Lüneburg

Nach dem Frühstück erfolgt die Heimreise.

Allgemeine Hinweise

Die gesamte Tour umfasst ca. 320 Kilometer. Sie radeln durch landwirtschaftlich genutzte Gebiete, durch einsame Wälder, entlang an kleinen Heideflüssen, kleinen abgelegenen Ortschaften und lebendigen Städten. Ihre tägliche Entdeckungstour startet zwischen 09:30 und 10:00 Uhr und endet gegen ca. 17:00 Uhr wieder an der Jugendherberge. Zwischendurch werden immer wieder nach 10 km/ max. nach einer Std. Fahrtzeit, kleine Erholungspausen eingelegt, so dass Sie insgesamt bei einer durchschnittlichen Fahrgeschwindigkeit von 15 km/h auf eine täglich reine Fahrtzeit von ca. 4 Stunden kommen.
PDF Version der Reise (PDF)

Kontakt

Jugendherberge Bispingen

Töpinger Str. 42
29646 Bispingen

Tel: +49 5194 2375
Fax: +49 5194 7743

bispingen@jugendherberge.de


Leitung
Ferdinand Pessing
Ellen Weingarten

Veranstalter

DJH Landesverband Hannover e. V.

Preise & Termine


23.07.17 - 31.07.17

8 Ü/VP
10-14 Jahre: € 338,00 pro Person
ab 15 Jahre: € 420,00 pro Person

Leistungen

  • Ü/VP, Bettwäsche, Handtücher,
  • ortskundiger Fahrradtourenbegleiter, Gepäcktransport (bitte keine Hartschalenkoffer), Besichtigung des Hundertwasser-Bahnhofs in Uelzen, Stadtführung Lüneburg, Besichtigung Gut Sunder.
  • Routenverlauf: Lüneburg (1 Nacht), Uelzen (1 Nacht), Hankensbüttel (1 Nacht), Celle (2 Nächte), Bad Fallingbostel (1 Nacht), Bispingen (1 Nacht), Lüneburg (1 Nacht).
  • Nicht enthalten: Leihräder.

Teilnehmerzahl

Mindestens 15 Teilnehmer
Maximal 30 Teilnehmer
Weiterempfehlen